Gebratener Lachs mit Bohnengemüse

Delikates Gericht mit vielen Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Lachs enthält neben Eiweiß die Omega-3-Fettsäuren  EPA und DHA, welche als Bestandteile der Zellmembranen zu einer normalen Zell- und Herzfunktion beitragen. Bohnen sind nicht nur gute Eiweißlieferanten, sondern auch reich an Ballaststoffen und Saponinen, denen eine Wirkung gegen Darmkrebs nachgesagt wird. Ebenfalls enthalten sind sekundäre Pflanzenstoffe aus Zwiebeln (Sulfide), Tomaten (Carotinoide, Lycopin), Koriander (ätherische Öle, Polyphenole), Cashewkernen (Omega-3 Fettsäuren, Polyphenole), Limette (Bioflavonoide) und schwarzem Pfeffer (Piperidin). Insgesamt gelten die Inhaltsstoffe als herz-/kreislauf- und krebspräventiv.

Zutaten:

  • 2 Lachssteaks
  • Gewürzmischung Chili-con-Carne
  • 1 Dose Cannelinibohnen
  • 1 Bund frischer Koriander
  • 6 kleine Strauchtomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 unbehandelte Limette
  • 1 Handvoll Cashewkerne
  • fermentierter Kampot-Pfeffer 

Zubereitung: Lachs abtupfen, mit Chili-con-Carne Gewürzmischung und Salz würzen, Bohnen abtropfen, Koriander samt Stängeln hacken, Tomaten vierteln und zusammen mit 1 EL Olivenöl  pürieren, Zwiebel halbieren und in feine Ringe schneiden, Limettenschale abreiben und Saft auspressen, Cashewkerne hacken. 

Zwiebeln und Bohnen in 1 EL Olivenöl anbraten, Tomatenpüree dazu, Aufkochen und kurz vor dem Servieren mit Chili-con-Carne Gewürz, Salz und Pfeffer abschmecken.

Lachssteaks ca. 3 min von jeder Seite anbraten, Cashewkerne am Ende kurz mitbraten.

Vor dem Servieren Bohnen mit gehacktem Koriander garnieren und Fischsteaks mit Limettenschale, Limettensaft und fermentierten Kampot-Pfefferkörnern bestreuen. 

Guten Appetit!

Mein Gericht ist abgewandelt aus einem Kochbox-Rezept von  Marley Spoon.

Digiprove sealCopyright secured by Digiprove © 2019Facebooktwitterpinterestlinkedinmail
twitterpinterestinstagram